Die Gemeinde Antigua mit Caleta de Fuste


Die Gemeinde Antigua liegt an der Ostküste Fuerteventuras. Der Verwaltungssitz der Gemeinde ist in dem Ort Antigua – der bekannteste Ort der Gemeinde ist Caleta de Fuste, der als beliebtes Urlaubsziel gilt. Weitere Orte der Gemeinde sind Triquivijate, Valles de Ortega, Agua de Bueyes und Casillas de Morales.
Antigua ist die älteste Gemeinde auf Fuerteventura. Die Gemeinde Antigua grenzt im Osten an den Atlantik, im Norden an die Gemeinde La Oliva, im Westen an die Gemeinde Betancuria und im Süden an die Gemeinde Tuineje.

 

Antigua


Zu Zeiten der florierenden Landwirtschaft in der Vergangenheit galt Antigua als wichtiger Ort der Insel der starken Winde. Einige alte Herrenhäuser, Windmühlen und Schöpfräder erinnern noch an die glanzvollen Zeiten des Ortes im Landesinneren der Kanareninsel. In der kleinen Markthalle im Ortskern von Antigua können landwirtschaftliche Produkte erworben werden.


Caleta de Fuste


Der beliebte Urlaubsort Caleta de Fuste an der Ostküste Fuerteventuras ist auch unter der Bezeichnung Caleta de Fustes oder El Castillo bekannt. Die Bebauung in Caleta de Fuste ist sehr eng – große Hotelanlagen und Appartementanlagen stehen dicht beieinander. Ein historisch gewachsener Ortskern existiert in Caleta de Fuste nicht mehr. Um den Touristen mit hohen Ansprüchen gerecht zu werden, wurden zwei 18-Loch-Golfplätze, für deren Wasserversorgung ein erheblicher Aufwand notwendig war, errichtet. Direkt an der Küste lädt ein großes Einkaufszentrum zum Shoppen und Bummeln ein.
Caleta de Fuste begeistert mit seinen langen Sandstränden und einer schön angelegten Strandpromenade. Für Familien mit Kindern ist Caleta de Fuste ein ideales Urlaubsziel. An Freizeitangeboten und abendlichem Unterhaltungsprogramm mangelt es in dem Urlaubsort nicht. Für begeisterte Wassersportler steht hier eine enorme Vielfalt zur Auswahl. Bei den Tauchschulen am Ort können verschiedene Kurse gebucht werden. Täglich werden Touren zu den schönsten Tauchrevieren angeboten.
Der beliebte Urlaubsort wird zudem gerne als Ausgangspunkt für Wandertouren zu den Salinas del Carmen genutzt. Der Strand Playa del Castillo ist sichelförmig und von der Hafenmole vor starker Brandung geschützt, sodass auch für kleine Kinder ein herrliches Badevergnügen geboten ist. Entlang der schönen Strandpromenade, die von Palmen gesäumt ist, können Pausen in den Restaurants oder Cafes eingelegt werden.
Der Strand Playa de la Guirra wurde künstlich aus kubanischem Sand angelegt und liegt in einer lagunenartigen Anlage.


Übernachten in der Gemeinde Antigua


In Antigua, Caleta de Fuste und an der Region Costa Antigua stehen zahlreiche Hotels und Ferienwohnungen im Rahmen von Pauschalreisen zur Buchung zur Auswahl. Vor Ort oder online vorab können ebenfalls Hotelzimmer, Ferienwohnungen oder Fincas gebucht werden.


Infrastruktur


Die touristisch beliebte Region verfügt eine sehr gute Infrastruktur. Sowohl der Verwaltungssitz Antigua im Zentrum der Insel, als auch die Urlaubsregionen entlang der Ostküste sind gut und schnell mit Mietwagen erreichbar.


Sehenswertes


Mit dem U-Boot, der Subsea Explorer kann die Unterwasserwelt des Atlantiks bequem im Trockenen beobachtet werden.
Das Freilichtmuseum La Alcogida in der Nähe von dem 10 km entfernten Tefia gibt den Besuchern Einblicke in das Leben der Insulaner auf Fuerteventura.
In Antigua können eine große Windmühle und prachtvolle Herrenhäuser besichtigt werden. Die große Gofio-Mühle Molino de Antigua wurde früher genutzt, um Mais zu mahlen - heute sind dort eine Keramikwerkstatt, Ausstellungsräume einer Galerie und ein Kunsthandwerksladen zu finden.
Die Burg von Caleta de Fuste – El Castillo - stammt aus dem 18. Jahrhundert und liegt am Hafen des beliebten Urlaubsortes.
Die Umgebung um Caleta de Fuste lädt zu Erkundungen bei Wanderungen oder mit dem Fahrrad ein. Die Salinas del Carmen sind dabei ein beliebtes Ausflugsziel. Dort befinden sich Salzfelder mit kleinen Becken – in diesen wird das Meerwasser gestaut.